Loading
Bitte warten...
IBW.NAVIGATE -
das IT-gestützte Informations- und Kommunikationssystem
für die Optimierung und Strukturierung Ihrer Geschäftsprozesse.
Entwickelt aus der Praxis für die Praxis.

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Systemvoraussetzungen...

  //Systemvoraussetzungen
Folgende Systemvoraussetzungen gelten als empfohlene Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb. Diese sollten nach Möglichkeit nicht unterschritten werden!
 
Die Systemvoraussetzungen gelten gleichermaßen für IBW.NAVIGATE|Industrie-Edition und IBW.NAVIGATE|
Bauakte-Edition
!
Einzeplatz-Version:
Hierzu verfügbare Informationen - bitte treffen Sie eine Auswahl:

Arbeitsplatz

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich des Arbeitsplatzes genannt:

 

Betriebssystem:
  • Windows 7 Professional oder höher, 32/64Bit
  • Windows 8 Professional oder höher, 32/64 Bit
  • Keine Unterstützung für W9x, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista

Der Extended-Support für Windows-XP endet seitens Microsoft im April 2014!
Aus diesem Grund unterstützen wir Windows-XP offiziell nicht mehr. Bei Installation unter Windows-XP/Windows-Vista gewähren wir keinen Support!

Hardware:
  • DualCore CPU mind. 2,5GHz, mind. 2GB RAM (besser 4GB)
  • Freier Festplattenspeicher für Programminstallation mind. 1GB
MS-Office:
  • MS-Office 2007, 2010, 2013
  • Keine Unterstützung für MS-Office 2000, 2002 und 2003

Der Extended-Support für Office-2003 endet seitens Microsoft im April 2014!
Aus diesem Grund unterstützen wir Office-2003 offiziell nicht mehr. Bei Verwendung von Office 2003 gewähren wir keinen Support!

E-Mail-Anbindung

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich der E-Mail-Anbindung genannt:

Der interne E-Mail-Client benötigt einen internen POP3-/SMTP-Mailserver, der dann die eigentliche Kommunikation zum externen Mail-Server beim Provider herstellt. Es muss sichergestellt sein, dass alle E-Mails, die in IBW.NAVIGATE archiviert und bearbeitet werden sollen, zusätzlich in einem zentralen POP3-Konto auf dem internen Mail-Server auflaufen. IMAP-Konten werden nicht unterstützt

 

Small-Business, Handwerker-Paket und Professional:
Hierzu verfügbare Informationen - bitte treffen Sie eine Auswahl:

Netzwerk

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich der Netzwerkstruktur genannt:

 

Verkabelung: Standard-Ethernet-Netzwerk mit mind. 100MBit, besser 1Gbit Übertragungsrate
logische Struktur: Small-Business-Version und Handwerker-Paket: Windows-Arbeitsgruppen oder Domänen-Netzwerk
Professional-Version: ausschließlich Windows-Domänen-Netzwerk
  Bei Einsatz der WebApp: ausschließlich Windows-Domänen-Netzwerk

Server

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich des Serversystems genannt:

 

Betriebssystem:
  • Windows Server 2008/R2
  • Windows Small-Business-Server 2011
  • Windows Server 2012/R2
  • Keine Unterstützung für Windows Server 2003
Der Extended-Support für Windows Server 2003 endet seitens Microsoft im Juli 2015. Aus diesem Grund unterstützen wir Windows Server 2003 offiziell nicht mehr. In absoluten Ausnahmefällen Unterstützung auf Anfrage!
Hardware:
  • DualCore CPU mind. 2,5GHz, mind. 8GB RAM, XEON-Prozessor empfohlen
  • Freier Festplattenspeicher für Datenbank mind. 10 GB
  • Freier Festplattenspeicher für Dokumente etc. mind. > 20 GB
Datenbank:
  • MS-SQL-Server 2008/R2 (32 oder 64 Bit, Vollversion nicht im Lieferumfang!)
  • MS-SQL-Server 2012 (32 oder 64 Bit, Vollversion nicht im Lieferumfang!)
  • MS-SQL-Server 2014 (32 oder 64 Bit, Vollversion nicht im Lieferumfang!)
  • Kostenlose Express-Editionen von MS-SQL-Server 2008, 2012, 2014
  • Keine Unterstützung für MS-SQL-Server 2005

 

Die Hardware-Empfehlung richtet sich natürlich auch nach den Vorgaben des verwendeten Betriebssystems laut Hersteller. Ab 25 Benutzern empfehlen wir aus Performance-Gründen einen dedizierten Datenbankserver.

Arbeitsplätze

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich der Arbeitsplätze genannt:

 

Betriebssystem:
  • Windows 7 Professional oder höher, 32/64Bit
  • Windows 8 Professional oder höher, 32/64 Bit
  • Keine Unterstützung für W9x, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista

Der Extended-Support für Windows-XP endet seitens Microsoft im April 2014!
Aus diesem Grund unterstützen wir Windows-XP offiziell nicht mehr. In absoluten Ausnahmefällen Unterstützung auf Anfrage!

Hardware:
  • DualCore CPU mind. 2,5GHz, mind. 2GB RAM (besser 4GB)
  • Freier Festplattenspeicher für Programminstallation mind. 1GB
MS-Office:
  • MS-Office 2007, 2010, 2013
  • Keine Unterstützung für MS-Office 2000, 2002 und 2003

Der Extended-Support für Office-2003 endet seitens Microsoft im April 2014!
Aus diesem Grund unterstützen wir Office-2003 offiziell nicht mehr. In absoluten Ausnahmefällen Unterstützung auf Anfrage!

E-Mail-Anbindung

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich der E-Mail-Anbindung genannt:

 

Es wird empfohlen, den internen E-Mail-Client mit einem entsprechenden SMTP-/POP3-Server zu verwenden. MS-Exchange mit einem POP3-Connector wird ebenfalls unterstützt. Es muss sichergestellt sein, dass alle E-Mails, die im Programm ankommen sollen, zusätzlich in einem zentralen POP3-Konto auflaufen und dort dann abgerufen werden. MS-Exchange ab Verion 2007 mit einem POP3-Connector wird ebenfalls unterstützt. IMAP-Konten werden nicht unterstützt!

WebApp

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich der WebApp genannt:

 

  • Windows-Server 2008R2 Web-Edition mit installierter PHP-Erweiterung
  • interner FTP-Server, z.B. Filezilla
  • MS-SQL-Server ab V2008R2, Vollversion, keine Express-Edition
  • entsprechende Installation in einer DMZ

Optional

Im folgenden werden die Mindest-Voraussetzungen hinsichtlich optionaler Komponenten genannt:

 

Scanner: Netzwerkfähiger Scanner (Scan-to-E-Mail, Scan-to-folder)
Faxanbindung: Hylafax, SwyxFax, Tobit auf Anfrage
Telefonanbindung: TK-Anlage mit TAPI-Anbindung an das Netzwerk

Terminal-Server

Eine Installation und ein Einsatz in einer Terminal-Server-Umgebung (MS-Terminal-Server, ThinStuff, etc...) ist möglich.

Virtualisierung

Eine Virtualisierung des Datenbank-/Fileservers wird unter VMware vSphere oder Microsoft HyperVisor unterstützt.

Fragen zur Lizenzierung

Das Programm wird nach dem Prinzip Concurrent-Users lizenziert!
 
Beispiel:
Lizenz mit 5 Benutzern bedeutet, dass das Programm von 5 Benutzern gleichzeitig genutzt werden kann, egal welcher eingetragene Programmbenutzer sich am Programm anmeldet. Es können also durchaus mehr Benutzer eingetragen werden, als Zugriffslizenzen zur Verfügung stehen. Ein mehrmaliges Starten des Programms auf dem gleichen Arbeitsplatz (ausgenommen Terminal-Server) ist nicht möglich